Die Gemeinde der Christianskirche Ottensen betreibt seit zwei Jahren eine „Schule ohne Grenzen“ für Flüchtlinge. Diese hat sich aus der Betreuung der Lampedusa-Flüchtlinge entwickelt und wendet sich an alle, für die es keine andere Möglichkeit gibt, Deutschkurse zu besuchen, der Unterricht wird durch Ehrenamtliche erteilt. Ab Herbst soll dieses Angebot um eine Begegnungstätte/Café am Nachmittag erweitert werden. Die LoLaBand spielt bei der Eröffnungsveranstaltung.

Share